Köln: 09.–12.05.2023 #interzum

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Text in die Zwischenablage kopieren

Interzum @home: Morgen fällt der Startschuss für das digitale Branchentreffen der weltweiten Zulieferindustrie

Morgen ist es soweit: Am 04. Mai 2021 geht die erste digitale Ausgabe der interzum, die interzum @home, an den Start. Als die führende Plattform für die Möbelfertigungs- und Innenausbauindustrie bleibt die weltweite Leitmesse der Branche auch in diesen herausfordernden Zeiten eine verlässliche Adresse für inspirierenden Austausch und neue Geschäftsmöglichkeiten. Neben jeder Menge spannender Themen und Rahmenprogrammpunkte, dreht sich alles um die Produktinnovationen von über 140 beteiligten Unternehmen aus 24 Ländern. „Mich freut besonders, dass sehr viele Global Key Player der Branche dabei sind und auch in diesem Jahr ihre Weltpremieren auf der interzum @home vorstellen werden“, so Matthias Pollmann,  Geschäftsbereichsleiter Messemanagement „Aber eine interzum lebt auch von den kleineren Unternehmen, die oftmals mit spannenden Produkten präsent sind. Gerade dieser Ausstellermix macht den Geist der internationalen Leitmesse auch in diesem Jahr aus“, so der Geschäftsbereichsleiter weiter.  

Mit zahlreichen Funktionen bietet die interzum @home die ganze Bandbreite an Chancen fürs Business. Dabei stehen zwei wesentliche Aspekte im Focus der digitalen Messe: Content und Networking. Die digitale Plattform bietet hierfür vielfältige Möglichkeiten zur Präsentation von Produkten und Trends sowie Lösungen für einen Wissenstransfer. Die drei interzum-Stages, Green Smart Materials, interzum Trend Stage und Mattress Recycling, sowie der interzum award laden in ca. 100 fachlichen Vorträgen und Workshops zum Wissensaustausch ein. Die Besucher können aber nicht nur die Key Speaker aus ihrer Branche digital erleben, sondern sich auch über die Interaktionsmöglichkeit im Chat, aktiv mit den Rednern austauschen. Auf den digitalen Product Stages erhält jeder Besucher der interzum @home Einblicke in die neusten Trends, Entwicklungen und Angebote der Aussteller. Diese Bühne lebt von den 130 kompakten Kurzvorträgen direkt vom Hersteller selbst. So gelangen die Besucher in den Austausch mit den Ausstellern und können im parallel laufenden Chat Ihre Fragen direkt von den Profis beantworten lassen – oder im Anschluss den Showroom des Ausstellers aufsuchen.

Die interzum @home lebt aber auch sehr stark vom und für das Networking. Die zentrale Features hierfür sind neben den Chat- und Audio-Video-Call-Funktionen der „Discovery Graph“ und der „Lead Finder“. Der Discovery Graph schlägt dem User, egal ob Aussteller oder Besucher, Algorithmusbasiert potenzielle Kontakte vor, wobei der Algorithmus auf Produktinteressen zurückgreift, die jeder User in seinem persönlichen Profil pflegen kann und auch sollte. In einer sehr anschaulichen Darstellung werden jedem User dann die Personen vorgeschlagen, mit denen ein hoher Interessensfit besteht. Und last but not least hat das Koelnmesse-Team noch ein ganz neues Tool eingebunden, den Lead Finder. Dieser folgt einem einfachen Prinzip: Angebot findet Nachfrage! Käufer und Verkäufer können angeben, was sie jeweils verkaufen bzw. suchen und dann kann jeder Suche die „Gegenseite“ über verschiedene Filter ausfindig machen – das ist Matchmaking at its best!

Insgesamt ist die Plattform besonders leicht und intuitiv in der Bedienung angelegt. Ungeachtet der digitalen Vorerfahrung der User führt die Startseite, die sogenannte Lobby, in alle Bereiche. Die Besucher bekommen die aktuellen Highlights angezeigt und können einen Blick auf Ihre persönliche Kommunikation und ihre Agenda werfen. So bringt die interzum @home jedem Anwender in den nächsten 4 Tagen das echte Messeerlebnis nach Hause.
Text in die Zwischenablage kopieren

interzum @home: tomorrow is the start of the digital meeting point of the worldwide supplier industry

Tomorrow things get started: interzum @home, the first digital edition of interzum, starts on 4 May 2021. As the leading platform for the furniture production and interior finishing industry, the world’s leading trade fair for the industry also remains a reliable port of call for inspiring dialogue and new business opportunities in these challenging times. In addition to all kinds of exciting themes and supporting programme points, everything revolves around the product innovations of more than 140 participating companies from 24 countries. "I am especially pleased that a great many global key players of the industry are taking part and will also present their world premieres at interzum @home this year", says Matthias Pollmann,  Vice President Trade Fair Management. "But an interzum also lives from the smaller companies, which are often present with exciting products. Especially this mix of exhibitors also defines the spirit of the leading international trade fair this year", the Vice President continues.  

With numerous functions, interzum @home offers the full spectrum of opportunities for business. In the process, the focus of the digital trade fair is on two central aspects: content and networking. The digital platform offers a variety of possibilities for the presentation of products and trends, as well as solutions for a knowledge transfer. The three interzum stages, Green Smart Materials, interzum Trend Stage and Mattress Recycling, as well as the interzum award invite an exchange of knowledge in approx. 100 specialist lectures and workshops. However, visitors can not only experience the key speakers from their industry digitally, but also enter into an active dialogue with the speakers with the possibility for interaction in the chat. On the digital product stages, each visitor to interzum @home receives insights into the latest trends, developments and offers of the exhibitors. This stage lives from the 130 compact, short presentations provided directly by the manufacturers themselves. In this way, visitors enter into an exchange with exhibitors and can have their questions answered directly by the pros in the simultaneous chat – or visit the showroom of the exhibitor afterwards.

However, interzum @home also lives to a very great extent from and for networking. The central features for this, besides the chat, are the audio-video call functions of "Discovery Graph" and "Lead Finder". Discovery Graph suggests potential contacts to the user, whether exhibitor or visitor, based on an algorithm. The algorithm accesses product interests that every user can and should maintain in their personal profile. In a very vivid representation, those persons are then suggested to the user with whom a high degree of matching interests exists. Last but not least, the Koelnmesse team has even incorporated a completely new tool, the Lead Finder. This follows a simple principle: supply finds demand! Buyers and sellers can indicate what they want to sell or are looking for and can then use each search to find the "counterpart" using various filters – that is matchmaking at its best!

On the whole, the platform is designed to be exceptionally easy and intuitive to use. Irrespective of the previous digital experience of users, the welcome page, the so-called lobby, leads to all areas. Visitors are shown the current highlights and can look at your personal communication and agenda. interzum @home will thus bring the real trade fair experience to every user at home in the next four days.

Funktionen

Artikel drucken
Artikel teilen via
Artikel als PDF herunterladen
Other languages
Passendes Bildmaterial

Pressekontakt

  • Markus Majerus

    Markus Majerus Kommunikationsmanager

    Telefon +49 221 821-2627
    Telefax +49 221 821-3544

    E-Mail schreiben