Köln: 04.–07.05.2021

#interzum

Nachwuchs für das Industriedesign der Zukunft

Der Nachwuchs für das Industriedesign der Zukunft präsentiert sich auf der interzum 2019 vom 21. bis 24. Mai in Köln! Die Preisverleihung zum VDID NEWCOMERS‘ AWARD 2019 findet im Rahmen der Konferenz VDID IndustriedesignTag am 24. Mai statt.

Der VDID NEWCOMERS‘ AWARD zeichnet herausragende Studienleistungen aus und bietet angehenden Industriedesign Kolleginnen und Kollegen die Plattform und Unterstützung für den erfolgreichen Einstieg in den Beruf. Gesucht wurden die besten Studienprojekte und Abschlussarbeiten an deutschen Hochschulen der Jahre 2017 bis 2019. Das Thema war frei; Arbeiten zu allen Sparten des Produkt- und Industriedesigns konnten eingereicht werden. Die Jury hat aus 198 Bewerbungen junger Designerinnen und Designern von 30 Hochschulen vier gleichwertige Hauptpreise VDID NEWCOMERS‘ AWARD 2019 WINNER und vier Anerkennungen VDID NEWCOMERS‘ AWARD 2019 HONORED ausgewählt.

Die Preisträger*innen des 9. VDID NEWCOMERS‘ AWARD 2019
Die Auszeichnung VDID NEWCOMERS‘ AWARD 2019 WINNER geht an:


JINGYUE CHEN, TOBIAS GEHRKE, SIMEON ORTMÜLLER, YIGANG SHEN und VINCENT STEINHART-BESSER für ihren Entwurf „CAPTin_Kiel - Clean Autonomous Public Transport“ aus dem zweiten und dritten Mastersemester Medical Design an der Muthesius Kunsthochschule Kiel betreut von Prof. Detlef Rhein.
ANNA-LENA GÖLZ für ihre Bachelorarbeit an der HfG Schwäbisch Gmünd „pure“, einer mobilen Dialysemaschine, entwickelt mit Unterstützung des KfH Nierenzentrums Erlangen und betreut von Prof. Dr. habil. Jürgen Held und Prof. Matthias Held.
JAN CHRISTIAN SCHULZ für „Moorwerk“, seine Bachelorarbeit an der Hochschule Hannover, Betreuung durch V.-Prof. Patrick Frey und Prof. Gunnar Spellmeyer.
Der Sonderpreis „Licht im Produktdesign" der Firma Mentor GmbH & Co. Präzisions-Bauteile KG, Erkrath, geht an LARS HERZOG, LINA PFANNSTIEL und BENEDIKT SCHNEEBERG für die integrierte Lichtlösung am Schutzhelm für die Bereitschaftspolizei. Entstanden ist der Entwurf im fünften Semester an der Hochschule Darmstadt, betreut von Prof. Tom Philipps (Technischer Entwurf) und Prof. Philipp Thesen (Human-System-Interaction).

Die Anerkennung VDID NEWCOMERS‘ AWARD 2019 HONORED geht an:
PAULINE ALT für ihre Bachelorarbeit Schwimmhilfe „Wavelet“ zur Vermittlung der optimalen Kraul-Atmung, entstanden an der Hochschule München, betreut von  Prof. Florian Petri.
MICHAEL BEHA erhält eine Anerkennung für KUODA, dem Gaming Device zur Sinnes-Wahrnehmung über die Nackenhaut, entstanden im siebten Semester bei Prof. Peter Raab an der Hochschule Coburg, in Kooperation mit der cherry GmbH., Auerbach/Oberpfalz.
PAULINA GREBENSTEIN für ihre Arbeit „urban:eden“, ein städtisches Regenwasser-Management zur Klimaanpassung, als Bachelorarbeit entwickelt an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee bei Prof. Nils Krüger und Prof. Lucy Norris.
Eine besondere HONORABLE MENTION VDID NEWCOMERS‘ AWARD 2019 / VDID CODEX erhält JOHANNA GIESELER für „Yeppa“, ein spekulatives Designprojekt zur bioethischen Debatte, die Simulation eines Start-ups zur epigenetischen Optimierung. Ihre Masterthesis entstand an der Technischen Universität München, Betreuer war Dipl. Des. (FH) Tobias Förtsch.

Weitere Informationen: www.vdid.de/newcomer/award.php

Koelnmesse – Global Competence in Furniture, Interiors and Design: Die Koelnmesse ist der internationale Top-Messeveranstalter für die Themen Einrichten, Wohnen und Leben. Am Messeplatz Köln zählen die Leitmesse imm cologne sowie die Messeformate LivingKitchen, ORGATEC, spoga+gafa, interzum und Kind + Jugend zu etablierten Branchentreffpunkten von Weltrang. Diese Messen bilden umfassend die Segmente Polster- und Kastenmöbel, Küchen, Büromöbel, Outdoor-Living sowie die Innovationen der Möbelzulieferindustrie ab. Das Portfolio hat die Koelnmesse in den vergangenen Jahren gezielt um internationale Messen in den wichtigsten Boom-Märkten der Welt ergänzt. Dazu zählen die idd Shanghai, die interzum guangzhou in Guangzhou und die Pueri Expo in Sao Paulo. Mit ambista, dem Internetportal des Netzwerks der Einrichtungsbranche, bietet die Koelnmesse ganzjährig direkten Zugang zu relevanten Produkten, Kontakten, Kompetenzen und Events.

Weitere Infos: www.global-competence.net/interiors/
Weitere Infos zu ambista: www.ambista.com

Die nächsten Veranstaltungen:
Pueri Expo - International Trade Fair for Baby & Childcare Products, Sao Paulo 13.06. - 16.06.2019
imm at IDFFHK - , Hongkong 23.08. - 25.08.2019
spoga+gafa - Die Gartenmesse, Köln, Köln 01.09. - 03.09.2019


Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der interzum finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter
www.interzum.de im Bereich „News“.
Presseinformationen finden Sie unter www.interzum.de/Presseinformation
Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

interzum bei Facebook:
https://www.facebook.com/interzum

Ihr Kontakt bei Rückfragen:
Markus Majerus
Kommunikationsmanager

Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland
Telefon: +49 221 821-2627
Telefax: +49 221 821-3544
m.majerus@koelnmesse.de
www.koelnmesse.de

Sie erhalten diese Nachricht als Bezieher der Pressemitteilungen der Koelnmesse. Falls Sie auf unseren Service verzichten möchten, antworten Sie bitte auf diese Mail mit dem Betreff "unsubscribe".

Markus Majerus

Markus Majerus
Kommunikationsmanager
Telefon +49 221 821-2627
Telefax +49 221 821-3544
E-Mail schreiben

Gabriele Nohl

Gabriele Nohl
Kommunikationservices
Telefon +49 221 821-2270
Telefax +49 221 821-3544
E-Mail schreiben