Köln: 04.–07.05.2021

#interzum

Von Unternehmen zu Unternehmen: Wertvolle Einblicke im neuen Speakers Corner

Erstmalig gibt es auf der interzum 2019 eine eigene Plattform für den Wissenstransfer von Unternehmen zu Unternehmen. Im Rahmen des Speakers Corner geben Aussteller aus allen Angebotssegmenten wertvolle Einblicke in Ihre Entwicklungen und schaffen damit einen weiteren wichtigen Wissenstransfer auf der Weltleitmesse der Zulieferindustrie. Über 30 Branchenplayer sind mit an Bord und referieren in kompakten 30-Minuten-Vorträgen beispielsweise zu neuen Designs, Innovationen im Bereich Smart Home sowie nachhaltigen Materialien und ressourcenschonenden Verarbeitungstechniken. Der Speakers Corner ist täglich geöffnet, die Vorträge werden überwiegend in englischer, teilweise auch in deutscher Sprache gehalten. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Das vollständige Programm wird in Kürze online veröffentlicht.

Fritz Egger, Renolit, Tecno Line, Schattdecor, Surteco und lightweight sind nur einige der Aussteller, die im Speakers Corner einen Einblick in ihr Know-how geben. Die Themen, denen sie sich 2019 widmen, lassen sich in fünf Bereiche gliedern: Design, Smart Home, Nachhaltigkeit, Tipps für die Praxis sowie Themen mit Überraschungspotenzial.

Dem Design nehmen sich Unternehmen wie der Dekorhersteller Surteco an, der im Vortrag „Individualität & Komplexität“ die gestalterische Bandbreite an Designdekoren erläutert. Das spanische Unternehmen Almeco zeigt unter dem Titel „Dress your Ideas“, wie Projekte im Bereich Architektur und Design, die hohe Ansprüche im Außenbereich erfüllen müssen, mit seiner Linie bandoxalPRO verkleidet werden können. Bunt wird der Speakers Corner am Ende auch: So will Renolit mit „Colour Road 18/20 – The Taste of Colours“ ein Gefühl vermitteln für das Spektrum an Farben, das uns in diesem und kommendem Jahr erwartet.

Zur entsprechenden Smartness im Speakers Corner tragen Aussteller wie data mobile bei, die demonstrieren, wie heute via Smartphone Möbel bequem geöffnet werden können. Zur Intelligenz im Möbel zählen heute auch Entwicklungen, die die innovativste und ausgeklügelste Technik aus dem Blickfeld verschwinden lassen sowie Produkte mit hohem Maß an Flexibilität. Diese beiden Themen greifen I.L.C.A. mit  „Living the invisible“ sowie Bachmann mit seinem Vortrag zu „Flexible Büromöbel dank Akku“ auf.

Dass intelligente Lösungen auch ökologisch nachhaltig sind, ist für viele Aussteller der interzum längst Standard. Was aber genau dahinter steckt, einzelne Komponenten umweltfreundlich zu produzieren, erläutern unter anderem Brighi Tecnologie Italia im Vortrag „How to make Upholstery ecofriendly?“ und Boytec Teksil in „Sustainability & Green“. Die umweltfreundliche Umsetzung ist eine Herausforderung, die andere ist die verständliche Deklarierung. Deshalb erklärt RAL, wie Unternehmen Ihre Produkte und Verfahren mit einer „zuverlässigen Umweltkennzeichnung“ versehen.

Abgerundet wird das Programm mit einer Reihe von praktischen Vorträgen. Dazu zählen neben „Leder-Reparaturen DIY“ von LCK auch das „Next Generation Business Model“ der Logicdata sowie ein Einblick in die „Mystery German furniture market“ von GOOS COMMUNICATION. Wie bei jeder guten Mischung darf die Spannung auch nicht fehlen: Für Überraschungspotenzial sorgt sicherlich der Vortrag von Emuca „We get involved with you“ sowie „Mehr oder weniger – ist Gleichzeitig eine Option?“ von Fritz Egger, bei dem Besucher erst vor Ort erfahren, was sich genau hinter den Headlines verbirgt.

Gestartet wird im Speakers Corner zwischen Halle 4 und 5 am Dienstag, 21. Mai ab 13 Uhr. Das vollständige Programm wird in Kürze online auf http://www.interzum.de/events/kongresse-und-vortraege/speakers-corner/speakers-corner.php veröffentlicht.

Koelnmesse – Global Competence in Furniture, Interiors and Design: Die Koelnmesse ist der internationale Top-Messeveranstalter für die Themen Einrichten, Wohnen und Leben. Am Messeplatz Köln zählen die Leitmesse imm cologne sowie die Messeformate LivingKitchen, ORGATEC, spoga+gafa, interzum und Kind + Jugend zu etablierten Branchentreffpunkten von Weltrang. Diese Messen bilden umfassend die Segmente Polster- und Kastenmöbel, Küchen, Büromöbel, Outdoor-Living sowie die Innovationen der Möbelzulieferindustrie ab. Das Portfolio hat die Koelnmesse in den vergangenen Jahren gezielt um internationale Messen in den wichtigsten Boom-Märkten der Welt ergänzt. Dazu zählen die idd Shanghai, die interzum guangzhou in Guangzhou und die Pueri Expo in Sao Paulo. Mit ambista, dem Internetportal des Netzwerks der Einrichtungsbranche, bietet die Koelnmesse ganzjährig direkten Zugang zu relevanten Produkten, Kontakten, Kompetenzen und Events.

Weitere Infos: www.global-competence.net/interiors/
Weitere Infos zu ambista: www.ambista.com

Die nächsten Veranstaltungen:
interzum - Möbelfertigung Innenausbau Köln, Köln 21.05. - 24.05.2019
Pueri Expo - International Trade Fair for Baby & Childcare Products, Sao Paulo 13.06. - 16.06.2019
imm at IDFFHK - , Hongkong 23.08. - 25.08.2019


Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der interzum finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter
www.interzum.de im Bereich „News“.
Presseinformationen finden Sie unter www.interzum.de/Presseinformation
Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

interzum bei Facebook:
https://www.facebook.com/interzum

Ihr Kontakt bei Rückfragen:
Markus Majerus
Kommunikationsmanager

Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland
Telefon: +49 221 821-2627
Telefax: +49 221 821-3544
m.majerus@koelnmesse.de
www.koelnmesse.de

Sie erhalten diese Nachricht als Bezieher der Pressemitteilungen der Koelnmesse. Falls Sie auf unseren Service verzichten möchten, antworten Sie bitte auf diese Mail mit dem Betreff "unsubscribe".

Markus Majerus

Markus Majerus
Kommunikationsmanager
Telefon +49 221 821-2627
Telefax +49 221 821-3544
E-Mail schreiben

Gabriele Nohl

Gabriele Nohl
Kommunikationservices
Telefon +49 221 821-2270
Telefax +49 221 821-3544
E-Mail schreiben