Köln: 04.–07.05.2021 #interzum

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Suche Kontakt Tickets
Tickets
Text in die Zwischenablage kopieren

„Zuhause sein“ neu definiert: Die Zukunft des Wohnens entdecken am interzum-Trend Case „Digitaldruck“

In diesen Zeiten scheinen sich neue Perspektiven für das Wohnen und Leben in rasanter Geschwindigkeit zu entwickeln. Die intensive Nutzung digitaler Medien, die Überschneidung von Berufs- und Privatleben führen ganz natürlich zu einer neuen Wohnkultur. Die Wohnqualität wird künftig nicht nur durch die Gestaltung der Räume, sondern auch durch die Übergänge von innen und außen bestimmt werden. Architektur und Interior Design spielen mit offenen Fassaden, Loft-ähnlichen Konzepten und Möbeln, die Raumfunktionen übernehmen. So ist das moderne Zuhause auch am besten als Filter, als Membran zwischen Innen- und Außenwelt zu verstehen. Dies Entwicklung schlägt sich unmittelbar in der Wohn-Büro-Gestaltung und im Möbeldesign nieder; Hersteller reagieren darauf mit neuen Produktlösungen und neuen Fertigungstechniken.

Mit Blick auf den aktuellen Technologieschub durch die Digitalisierung steht der Digitaldruck vor dem endgültigen Durchbruch. Entscheidend hierbei ist, dass der Digitaldruck endlich Lösungen anbietet, die mit geringem Aufwand und schneller Umsetzung die Kundenwünsche nach Selbstdarstellung, Einzigartigkeit und Abgrenzung im Interior Design qualitativ hochwertig befriedigen. Dank der dynamischen Druckbildgestaltung können Oberflächen individuell und einzigartig designed werden, der Digitaldruck ist prädestiniert für die industrielle Einzelfertigung bzw. Losgröße 1.

In ihrer Rolle als Impulsgeber und Plattform für Innovationen fokussiert die interzum deshalb auch 2021 auf das Thema Digitaldruck. Mit der Sonderschau „Trend Case Digital Printing“ gibt sie dieser Technologie, nach der Premiere 2019 einen deutlich breiteren Raum innerhalb der Messe. Wieder haben Aussteller die Möglichkeit im Umfeld des Trend Case ihre innovative Produktlösungen zum Thema Digitaldruck einem interessierten Fachpublikum vorzustellen.

Im Mittelpunkt des Trend Case stehen die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten und die Vielfalt des modernen Digitaldrucks: on demand oder costumized, im Direktdruck oder auf Motivträger. Auf jede offene Frage von Möbelherstellern, Designern, Innausbauern oder Architekten wird es eine Antwort geben – zu Vorteilen und Risiken, zu technischen und gestalterischen Herausforderungen, zu bedruckbaren Materialien und technischen Umsetzungen.

Um den Fachbesuchern nicht nur die Möglichkeiten des Digitaldrucks aufzuzeigen, sondern ihnen auch unmittelbare Geschäftskontakte zu entsprechenden Anbietern zu ermöglichen, lädt die interzum zu diesem Hotspot alle Unternehmen als Aussteller ein, die Komponenten, Dienstleistungen, Maschinen oder außergewöhnliche Applikationen im Digitaldruck anbieten. Es ist erklärte Zielstellung, diese Wertschöpfungskette geschlossen und vielseitig abzubilden sowie den Besuchern ein ‚One Stop Shopping‘ zu bieten, das alle Bedarfe und Situationen abdecken kann. Positioniert ist die Sonderfläche im Segment „Materials & Nature“, in dem auch die zahlreichen Oberflächenspezialisten mit ihren Neuigkeiten zur interzum 2021 aufwarten
Text in die Zwischenablage kopieren

“Being at home” redefined: Discover the future of living in interzum’s digital printing trend showcase

New lifestyle and housing options seem to be developing at a rapid pace these days. It’s absolutely natural that intensive use of digital media and the overlapping of our professional and private lives should lead to a new way of living. In the future, the quality of our living environments will be defined not only by the way the rooms are laid out and furnished, but also by the transitions between the indoors and the outdoors. Architecture and interior design experiment with open facades, loft-like concepts and items of furniture that take on space-management functions. As a result, the modern home can best be understood as a filter, a membrane between the world inside and the world outside. This development is directly reflected in the layout and furnishing of home/office hybrids and in furniture design; manufacturers are responding with new product solutions and new production techniques.

Against the background of the latest technological advances arising through digitalisation, digital printing is about to make its final breakthrough. A decisive factor in this development is that digital printing is at last able to offer solutions that meet the customer’s desire for self-expression, uniqueness and distinctiveness in their interior design quickly, to a high quality and at low cost. Thanks to the ability to create printed images dynamically, surfaces can be custom-designed so as to be one of a kind, making digital printing perfectly suited for industrial make-to-order production and one-off items.

interzum will therefore be continuing to focus on the subject of digital printing in 2021 as part of its role as a source of inspiration and a platform for innovation. Following its debut in 2019, interzum plans to give this technology much more space at the trade fair with its special Digital Printing trend showcase event. Once again, exhibitors will have the opportunity to present their innovative product solutions in the field of digital printing to an interested trade audience in the context of the trend showcase.

The trend showcase will focus on the various potential applications and the diversity of modern digital printing: on demand or customised, for use in direct printing or via image carriers. It will seek to respond to every unanswered question from furniture manufacturers, designers, interiors experts and architects – whether on the subject of advantages and risks, technological and design challenges, printable materials or technical implementations.

In order to demonstrate the possibilities offered by digital printing to trade visitors and enable them to make direct business contacts with the appropriate suppliers, interzum is extending an invitation to all companies that offer components, services, machines or unusual applications in the field of digital printing to participate in this key event as exhibitors. It’s the explicit goal of the showcase to present this value chain in a self-contained yet diverse format and to offer visitors a “one-stop-shop” that can serve all needs and circumstances. The special exhibition area will be located in the Materials & Nature segment, which will also be the place to discover the latest developments being premiered at interzum 2021 by a host of surface specialists.

Funktionen

Artikel drucken
Artikel teilen via
Artikel als PDF herunterladen
Other languages
Passendes Bildmaterial

Pressekontakt

  • Markus Majerus

    Markus Majerus Kommunikationsmanager

    Telefon +49 221 821-2627
    Telefax +49 221 821-3544

    E-Mail schreiben

  • Gabriele Nohl

    Gabriele Nohl Kommunikationservices

    Telefon +49 221 821-2270
    Telefax +49 221 821-3544

    E-Mail schreiben