21.–24.05.2019

#interzum2019

Mobile Spaces: interzum zeigt mobile Lebensräume der Zukunft

01.04.2019

Glacier Express (Interior: nose design experience), © Peter Hummel

Mit einer Sonderfläche greift die kommende interzum erneut eines der aktuell spannendsten Themen auf: das Leben in mobilen Räumen. Die Piazza „Mobile Spaces“ wirft einen Blick auf innovative Ausstattungen für Autos, Züge, Schiffe und Flugzeuge.

Innovative Ausstattungen

Ob Land, Wasser, Luft oder Schiene – das zentrale Thema der Piazza „Mobile Spaces“ auf der interzum 2019 wird der Mensch mit seinen Bedürfnissen sein. Als Innovationstreiber der Zuliefererbranche wagt die interzum mit der Sonderfläche einen Blick in die Zukunft. Vorgestellt werden innovative Möglichkeiten der Ausstattung mobiler Räume in den Bereichen „Automotive“, „Maritime“, „Aircraft“ und „Railway“.

© Nautilus Hausboote GmbH

Stärkerer Fokus auf Interior Design

Für Möbelhersteller und Innenausstatter ist die Gestaltung solcher Räume mit spezifischen Anforderungen in Hinblick auf Materialität, Technik und Sicherheit verbunden. Beim Automobil wird dies zum Beispiel durch die zunehmende Digitalisierung deutlich: Wenn neue Assistenzsysteme autonomes Fahren ermöglichen, rückt das Design der Innenräume stärker in den Mittelpunkt und muss mehr und mehr „wohnliche“ Aspekte berücksichtigen. Auch bei Bahn oder Flugzeug steht der Reisekomfort immer stärker im Fokus.

Breite Kompetenz der interzum-Aussteller

„Viele der interzum-Aussteller sind schon heute aktiv in der Ausstattung mobiler Räume, es gibt mithin schon eine breite Kompetenz in diesem Feld“ stellt der Director interzum Maik Fischer fest. „Mit der Piazza ‚Mobile Spaces’ wollen wir das Augenmerk der Besucher aus der Automobil-, Kreuzfahrt- oder auch Flugzeugindustrie auf diese Angebot lenken, denn nirgendwo sonst auf der Welt präsentiert sich eine so starke und innovative Interior Design-Industrie wie hier.“

Fahrzeugstudie ,,Tradition meets future‘‘ von KHALIL Design

Ein Blick in die Zukunft

Ein Beispiel für diese Kompetenz ist die Kooperation der interzum mit dem Furniture Club. Dieser wird die Musterkabine eines Kreuzfahrtschiffes auf der Piazza präsentieren und damit die Leistungsfähigkeit seiner Mitglieder betonen. Noch einen Blick weiter in die Zukunft weist das „Mobile Spaces material hub“ im Zentrum der Piazza. Das renommierte Studio KHALIL Design zeigt als Partner von Premium-Automarken wegweisende Materialinnovationen.

Die Piazza „Mobile Spaces“ ist vom 21. bis zum 24. Mai auf der interzum 2019 in Halle 10.1 zu erleben.