Köln: 04.–07.05.2021

#interzum

Leichtbau Symposium

23.09.2019

Firmensitz der Jowat SE

Firmensitz und Audimax der Jowat SE in Detmold

Am 26. September veranstaltet die Interessengemeinschaft Leichtbau e.V. ein Symposium zu neuen Entwicklungen und Produkten. Auf dem Programm stehen Vorträge aus Wissenschaft und Forschung sowie Anwendungen.

Angesichts von Diskussionen um eine Vermeidung von CO2 ist der Trend zum Leichtbau ungebrochen. Als Partner fördert die interzum daher das Symposium in Detmold und unterstützt die Interessengemeinschaft Leichtbau bei der Planung und Durchführung.

Leichtbau-Platten

Leichtbau-Platten, © igeL e.V.

Drei Themenblöcke

Das Symposium beleuchtet in zwölf Vorträgen zukunftsweisende Entwicklungen. Aufgeteilt in drei Vortragsblöcke werden unter den Rubriken Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Innovation namhafte Referenten wegweisende Themen behandeln. Aktuelle Forschungsergebnisse stehen dabei ebenso im Fokus wie neue Produkte und Fertigungstechniken.

Innovative und nachhaltige Lösungen

Eröffnet wird das Symposium mit einer Keynote zur Zukunft der Digitalisierung bei der Leichtbau-Produktion. Neben der Frage, welche Rolle Virtual Reality für die Möbelindustrie spielen kann, geht es im ersten Vortragsblock auch um datenbasierte Fertigungsmethoden. Im Themenblock Nachhaltigkeit werden neue Produkte wie die flexible Aerowood Platte und andere nachhaltige Lösungen vorgestellt. Dass die Entwicklungen der Papierwabe noch lange nicht abgeschlossen sind, werden weitere Vorträge im Block Innovation zeigen.

Audimax der Jovat SE

Vorträge im Audimax der Jovat SE

Gelegenheit zum Networking

Zwischen den Vortragsblöcken besteht neben Networking auch die Möglichkeit zum Besuch einer Begleitausstellung mit Leichtbau-Produkten. Ein „Heißer Stuhl“ gibt Besuchern die Gelegenheit, Fragen an die Referenten zu stellen. Abgerundet wird das Programm mit einer Abendveranstaltung.

Das Symposium findet am Standort der Jowat SE in Detmold statt. Weitere Informationen finden sich auf der Internetseite der Interessengemeinschaft Leichtbau e.V.