Köln: 09.–12.05.2023 #interzum

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN

interzum @home: Programm ist online

26.03.2021

 interzum @home Eventprogramm

interzum @home Eventprogramm

Was bewegt die Möbelbranche, mit welchen überraschenden Neuigkeiten wartet die Zulieferindustrie auf? Welche Geschäfte, welche Bedarfe und welches Umfeld erwartet die Branche in Zukunft? Diese Fragen beantwortet das digitale Eventprogramm der virtuellen interzum @home . Auf drei verschiedenen Stages lassen sich aktuelle Trends digital und live erleben. Fachvorträge und Workshops aus insgesamt elf Ländern bieten vielfältigen On-Demand Content. International renommierte Referenten sorgen für interdisziplinäre Impulse. Denn bei der digitalen Premiere hat nicht nur das Business, sondern auch "Food for Thought" absolute Priorität.

Trend Stage: Zukunftsweisende Konzepte

Katrin de Louw von der Agentur Trendfilter gestaltet die interzum Trend Stage – die Plattform für alle designrelevanten Trends der nächsten fünf Jahre rund um Möbeldesign und Einrichtung. Dabei spielt die gesellschaftliche Entwicklung als Impulsgeber der Marktentwicklung eine ebenso wichtige Rolle wie neue technische Möglichkeiten. Außerdem zeigt diese virtuelle Bühne alles über Material-, Oberflächen und Farbtrends, über ökologische und nachhaltige Produkte sowie Konzepte für die Einrichtung von morgen und übermorgen.

Plattform für alle designrelevanten Trends der nächsten fünf Jahre

Stage Green Smart Materials

Auf der digitalen Bühne Green Smart Materials präsentiert die von Dr. Sascha Peters gegründete Zukunftsagentur Haute Innovation nachhaltige Materialinnovationen und smarte Technologien mit großen Potenzialen für die Branche – zum Beispiel Strukturfarben für Holzoberflächen, 3D-gedruckte Holzfenster oder Stadtmobiliar, das die Luft von Feinstaub befreien kann. Auch der Wandel der gegenwärtigen Produktkultur zu einer Circular Economy wird facettenreich beleuchtet. Insgesamt 32 Vorträge sind geplant, 30 Referenten aus zehn Ländern werden neueste Insights vermittteln.

© Royal Auping

© Royal Auping

Stage Mattress Recycling

Mit zunehmender Sensibilisierung für Nachhaltigkeit, Kreislaufwirtschaft und Carbon Footprint gewinnt auch die Wieder- und Weiterverwertung ausgedienter Matratzen an Bedeutung. Sie steht deshalb im Fokus der Stage Mattress Recycling , die vom Ferdinand Holzmann Verlag kuratiert wird. Aktuell werden jedes Jahr rund 35 Millionen Matratzen allein in Europa entsorgt. Das Netzwerk rund um die Fachzeitschrift „Möbelfertigung“ bringt daher die großen Namen der Matratzenindustrie auf die digitale Bühne. Unterstützt wird die Stage dabei auch von einer Vielzahl internationaler Branchenverbände. Zuhörer erwartet ein spannender Mix von Vorträgen und Podiumsdiskussionen.

Nachhaltige Materialinnovationen und smarte Technologien mit großen Potenzialen für die Branche

Konferenz materials.cologne

Die Plattform und Konferenz für Design und Innovation materials.cologne konzentriert sich auf den Schwerpunkt Material und Nachhaltigkeit. In Zusammenarbeit mit der interzum @home will Initiator Martin Beeh mit Fachreferaten internationaler Experten zu Materialthemen und in mehreren „Master Classes“ vor allem Designer, Architekten, Innenarchitekten sowie Entscheider aus innovativen Unternehmen ansprechen. „Anlässlich der Premiere der Zuliefermesse interzum als rein digitales Messeformat werden wir täglich eine Kurzzusammenfassung der Vorträge und Master Class-Ergebnisse bei materials.cologne.TV im Netz kommunizieren“, so Martin Beeh zum zusätzlichen Feature der Konferenz.

Einen ersten Überblick über das Rahmenprogramm finden Sie hier .