Köln: 04.–07.05.2021 #interzum

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Suche Kontakt Tickets
Tickets

interzum Flooring: Bodenbeläge im Fokus

17.09.2020

PRO Comfort-Boden EPC018 von EGGER

„Winner“ beim German Design Award 2020: Der PRO Comfort-Boden EPC018 des interzum Ausstellers EGGER

Welche Trends gibt es bei modernen Bodenbelägen? Die interzum 2021 widmet dem Thema Flooring eine eigene Sonderschau.

Nicht erst seit der Corona-Pandemie steigen die Investitionen in den Innenausbau mit den Bereichen Boden, Wand und Decke. Besonders spannend ist die Entwicklung bei modernen Bodenbelägen. Zahlreiche neue Materialien und Dekore bieten heute eine wachsende Vielfalt bei Design und Funktion. Immer neue und oftmals überraschende Innovationen werden mit dem technischen Fortschritt ermöglicht. Sie reichen von Verlege- und Verbindungstechniken über Materialkombinationen bis hin zu neuen Einsatzgebieten.

Steigende Anforderungen an Bodenbeläge

Moderne Bodenbeläge prägen wesentlich das Ambiente, verbessern die Akustik oder sorgen für ein angenehmes Raumklima. Neben den Produkteigenschaften rücken heute zunehmend „weiche“ Kriterien wie Nachhaltigkeit, Wohngesundheit, Recyclingfähigkeit in den Vordergrund. Dabei sind die Möglichkeiten individueller Gestaltung vielfältig, denn der Markt für Bodenbeläge ist global aufgestellt. Auf Seiten der Kunden werden immer höherwertigere Sortimente nachgefragt, die nach Erstausstattung oder Renovation über viele Jahre eine „gute Figur“ machen. Das gilt für den gewerblich-industriellen Bereich ebenso wie für den Objekt- oder Privatkundeneinsatz.

Glossy Line von HOMAPAL

Dekore mit „Cascade“-Struktur: HOMAPAL zeigte auf der interzum 2019 die Glossy Line

Angebot für Handwerker, Objekteure und Architekten

Schon lange gehört der Innenausbau zu den Schwerpunkten der interzum . Es ist daher nur folgerichtig, dass die internationale Zuliefermesse im kommenden Jahr die Hersteller von Bodenbelägen noch stärker in den Fokus nimmt. Unter dem Titel interzum Flooring wird auf der Veranstaltung 2021 ein eigener Gemeinschaftsstand deutschen und internationalen Unternehmen aus diesem Segment eine neue Plattform bieten. „Wir sprechen damit auf Besucherseite gezielt Bodenverleger, Handwerker, Objekteure und Architekten an“, betont interzum Director Maik Fischer. „Fast ein Drittel unserer Messebesucher gehört zu diesen Berufen“ so Fischer. „Zudem bescheinigen uns unsere Aussteller eine stark wachsende Anziehungskraft für genau jene Klientel.“

Wachsende Bedeutung für Zielgruppen

Die interzum hat für Verlegebetriebe und den Fußbodenfachhandel eine wachsende Bedeutung. Von den rund 75.000 Fachbesuchern, die auf der letzten Veranstaltung registriert wurden, gehörten etwa 13 Prozent zur Zielgruppe „Innenausbau/Ladenbau“, neun Prozent zum Tischler- bzw. Schreinerhandwerk und sieben Prozent zu den Unternehmen für Raumausstattung und Dekoration. Diese Bedeutung spiegelt auch die Zielgruppenanalyse für Bodenbeläge: Sah 2017 noch jedes vierte, auf diese Besucherzielgruppe fokussierte ausstellende Unternehmen Boden- und Parkettleger punktgenau erreicht und angesprochen, war das zuletzt 2019 schon jedes zweite.

PRO Comfort-Boden EPC014 von EGGER

„Winner“ beim German Design Award 2020: PRO Comfort-Boden EPC014 vom interzum Aussteller EGGER

Schwerpunkt innovative Gestaltung

Die Vorarbeiten mit Blick auf Bodenbeläge für die interzum 2021 laufen aktuell auf Hochtouren. Die Sonderfläche zum Thema Flooring wird im Produktsegment Materials & Nature zu sehen sein. Schwerpunkten in diesem Segment sind bei der kommenden Messe Ressourcenschonung, Nachhaltigkeit und innovative Oberflächengestaltung. Auf der Sonderfläche können Unternehmen Parkett, Massivholz- und Korkböden, elastische Bodenbeläge sowie LVT bzw. Designböden und Laminat präsentieren.

Beteiligung zu attraktiven Konditionen

Auf der kommenden interzum , die vom 4. bis zum 7. Mai 2021 in Köln stattfindet, sind interessierte Aussteller zur Teilnahme an der Sonderfläche interzum Flooring eingeladen. Die Präsentation ist so aufgebaut, dass sie sich wie bei einer Torte ihr eigenes Stück buchen können. Dieses beinhaltet ein Full-Service-Paket zu attraktiven Konditionen. Inkludiert darin sind neben der Präsentationsfläche auch Standbau, Licht und Strom, Grafik, Mobiliar, ein Kommunikationspaket sowie Park- und Eintrittstickets. Aussteller und Besucher mit dem Schwerpunkt Bodenbeläge bekommen so in Köln den roten Teppich ausgerollt.