Köln: 04.–07.05.2021 #interzum

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN

Datenschutzhinweis für die Digitale Event-Plattform

Mit diesem Datenschutzhinweis informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir im Rahmen Ihrer Nutzung unserer Digitalen Event-Plattform erheben und zu welchem Zweck die Daten verwendet werden.

Sie können diese Informationen jederzeit unter “Datenschutz“ abrufen.

1. Verantwortliche Stelle/Kontakt

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze

Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland

Datenschutzbeauftragter

Koelnmesse GmbH
Datenschutzbeauftragter
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland
E-Mail schreiben

2. Personenbezogene Daten

  • Personenbezogene Daten im Sinne dieser Datenschutzhinweise sind Einzelangaben über Ihre persönlichen oder sachlichen Verhältnisse. Hierzu zählen insbesondere Ihr Name, Ihr Geburtsdatum, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Adresse und Ihre Telefonnummer.
  • Zu den personenbezogenen Daten im Sinne dieser Datenschutzhinweise zählen auch Informationen über Ihre Nutzung unserer Website (sog. Zugriffsdaten). Zusätzlich zu den Zugriffsdaten werden personenbezogene Daten von uns nur dann gespeichert, wenn Sie uns diese freiwillig, z. B. im Rahmen einer Registrierung, einer Umfrage, eines Preisausschreibens, einer Kontaktanfrage, einer Anmeldung zu einem Newsletter oder zur Durchführung einer Onlinebestellung angeben. Personenbezogene Daten werden zudem nur im erforderlichen Umfang und nur zu dem von Ihnen eingewilligten bzw. rechtlich zulässigen Zweck verwendet.

3. Erhebung und Verwendung Ihrer Daten

3.1 Erhebungen der Zugriffsdaten

Beim Zugriff auf unsere Webseite übermittelt Ihr Endgerät aus technischen Gründen automatisch Daten. Folgende Daten werden getrennt von anderen Daten, die Sie unter Umständen an uns übermitteln, gespeichert:

  • Datum, Uhrzeit und Dauer Ihres Besuches auf unseren Webseiten
  • IP-Nummer, die Ihnen Ihr Internet Provider zugewiesen hat
  • die angewählte Webseite
  • das Nutzerwerkzeug (d. h. Webbrowser, Betriebssystem), mit dem Sie zugegriffen haben
  • die auf unserer Webseite durchgeführte Aktion
  • der verwendete Suchbegriff in den Suchmaschinen und in der Site Search sowie das Suchergebnis
  • ob der Zugriff erfolgreich war oder nicht
  • abgerufene Informationen inkl. Downloads
  • von welchem Server Sie kommen sowie die Webseite, über die Sie zur aktuellen Webseite gekommen sind
  • Diese Daten werden ausschließlich aus technischen Gründen gespeichert und werden zu keinem Zeitpunkt einer bestimmten Person zugeordnet.

Der Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten zur Bereitstellung dieser Website und zur Kommunikation über diese Website erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO. Für die Bereitstellung dieser Webseite ist es technisch notwendig, dass wir bestimmte personenbezogene Daten verarbeiten (z. B. die IP-Adresse). Für Ihre Kommunikation mit uns ist es notwendig, dass wir mit jeweiligen personenbezogenen Daten umgehen.

Im Rahmen der erforderlichen Interessenabwägungen haben wir Ihr Interesse an der jeweiligen Geheimhaltung Ihrer personenbezogenen Daten und unsere Interessen an der Bereitstellung dieser Website und der Kontaktaufnahme jeweils miteinander abgewogen. Ihr Interesse an der Geheimhaltung tritt dabei in beiden Fällen zurück. Wir könnten Ihnen gegenüber andernfalls diese Website nicht bereitstellen oder auf Ihre Kontaktanfrage reagieren.

3.2 Ticket-Shop

3.2.1
Um ein Ticket über unseren Ticket-Shop erwerben zu können, werden verschiedene Daten des Besuchers benötigt. Folgende Pflichtangaben sind erforderlich:

  • Ihr Name
  • Ihre E-Mail-Adresse
  • Firma (nur bei Fachbesuchern)
  • Land
  • Adresse (Ort, Straße, Hausnummer, Postleitzahl)
  • Marketingmerkmale
  • ein Passwort

Diese Daten werden benötigt, um ein Benutzerkonto für Sie einzurichten und zu verwalten. In der digitalen Event-Plattform und auch der App muss die die Anmeldung mit den gleichen Daten (E-Mail-Adresse und Passwort) wie im Ticket-Shop erfolgen. Nicht zuletzt benötigen wir diese und gegebenenfalls weitere Daten auch, um auf eventuelle Anfragen von Ihnen reagieren zu können.

Wir verarbeiten diese Daten, um Ihnen die Dienste unseres Ticket-Shops bereitstellen zu können sowie zur Erfüllung der mit Ihnen jeweils geschlossenen Verträge, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO. Die Verarbeitung der Daten erfolgt auch für die Bewerbung unserer Veranstaltungen und Leistungen (auf der Grundlage des § 7 Abs. 3 UWG) sowie zur Optimierung und zur Markt- und Meinungsforschung.

Soweit wir, wie vorstehend beschrieben, Ihre Daten zu Zwecken der Bereitstellung der Funktionen unseres Ticketshops verarbeiten, sind Sie vertraglich verpflichtet, uns diese Daten zur Verfügung zu stellen. Ohne diese Daten sind wir nicht in der Lage, Ihnen diese Funktionen zur Verfügung zu stellen.

3.2.2
Darüber hinaus können Sie im Rahmen der Registrierung oder Ihres Profils folgende freiwillige Angaben machen:

  • Akademischer Titel
  • Weiterer Titel
  • Funktion
  • Firma (nur bei Privatbesuchern freiwillig)
  • Hausnummer
  • Postfach
  • PLZ des Postfaches
  • Telefon
  • Fax
  • Internetadresse

Diese Angaben sind freiwillig und nicht notwendig, um ein Ticket zu erwerben.

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt nur aufgrund einer uns von Ihnen ausdrücklich erteilten Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO.

3.3 Networking-Funktion (Digitale Event-Plattform, App)

Die Networking-Funktion gibt dem Nutzer bei Freigabe die Möglichkeit, mit anderen auf der digitalen Event-Plattform der Veranstaltung angemeldeten Teilnehmern direkt in Kontakt zu treten. Die Plattform unterscheidet dabei zwischen den 'öffentlichen Teilnehmern' der Veranstaltung und den 'privaten Teilnehmern'. Diese Unterscheidung ist relevant dafür, ob und wann dem Nutzer der jeweilige Kontakt für das Networking zur Verfügung steht.

„Öffentliche Teilnehmer“ sind (i.) die vom jeweiligen Aussteller benannten Personen und solche, (ii.) die im Rahmen einer Vereinbarung mit der Koelnmesse eine bestimmte Leistung erbringen, wie z. B. als Sprecher oder Moderator. Diese Personen stehen grundsätzlich im Rahmen der Vertragserfüllung für die Networking-Funktion zur Verfügung.

„Private Teilnehmer“ sind u. a. die Fachbesucher unserer Veranstaltung. Diese Personen werden dann und nur dann in das Verzeichnis mit aufgenommen, wenn (i.) bereits beim Ticketkauf in die Network-Funktion eingewilligt wurde oder (ii.) zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt das Einverständnis innerhalb der digitalen Event-Plattform erklärt wurde.

Im Ergebnis bedeutet das, dass dem Nutzer für die Networking-Funktion alle anderen Nutzer zur Verfügung stehen, die ein Ticket gekauft und eine Einwilligung an der Teilnahme zum Networking erteilt haben.

Die Networking-Funktion ist in der Voreinstellung deaktiviert, soweit der Nutzer nicht den Consent dafür beim Ticketkauf erteilt hat. Der Nutzer kann diese aber in seinem Profil aktivieren sowie nach einer Aktivierung selbst wieder deaktivieren. Für die Nutzung werden die uns bekannten Kontaktdaten des Nutzers aus Vor-Systemen (z. B. Ticket-Shop bzw. CRM-System) in die Plattform importiert. Der Nutzer kann diese Daten dann jederzeit in der Plattform ergänzen bzw. vervollständigen.

Wir weisen darauf hin, dass die Networking-Funktion entsprechend Ihren Einstellungen den anderen Teilnehmern der digitalen Event-Plattform zugänglich sein können und dass sämtliche persönlichen Informationen, die Sie darin einstellen oder bei der Anmeldung bereitstellen, von anderen eingesehen werden können. Wir können nicht kontrollieren, wie andere Nutzer unserer Webseite diese Informationen verwenden. Insbesondere können wir nicht verhindern, dass unerwünschte Nachrichten an Sie gesendet werden. In der digitalen Event-Plattformeingestellte Inhalte können für unbegrenzte Zeit gespeichert werden. Sofern Sie zu irgendeiner Zeit wünschen, dass ein eingestellter Inhalt entfernt wird, senden Sie uns eine entsprechende E-Mail an die oben angegebene Adresse.

Sämtliche im Rahmen der Networking-Funktion eingegebenen Daten erheben wir, um Ihnen die Networking-Funktion bestimmungsgemäß zur Verfügung stellen zu können, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO.

Soweit wir, wie vorstehend beschrieben, Ihre Daten zu Zwecken der Bereitstellung der Networking-Funktion verarbeiten, sind Sie vertraglich verpflichtet, uns diese Daten zur Verfügung zu stellen. Ohne diese Daten sind wir nicht in der Lage, Ihnen die entsprechende Networking-Funktion bereitzustellen.

3.4 Registrierungen als Aussteller, Medienvertreter oder Besucher

Sie können sich im Rahmen unseres Ticket-Shops als Besucher, Fachbesucher, Medienvertreter oder Aussteller registrieren. Wir verarbeiten hierfür diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie uns jeweils im Rahmen Ihrer Registrierung zur Verfügung stellen.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Anbahnung, Durchführung und Abwicklung des entsprechenden Nutzungsvertrages, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO.

Sie müssen sich registrieren, um die Digitale Event-Plattform nutzen zu können.

Im Einzelnen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für folgende Zwecke:

  • Kauf von Tickets für unsere Veranstaltungen;
  • Einlösen von Gutscheinen;
  • Registrierung zukünftiger Tickets „mit einem Klick“;
  • Überprüfung der Fachbesuchereigenschaft;
  • Vorfüllen des Networking-Profils zur Teilnahme an der Networking-Funktion der Koelnmesse;
  • Ankündigungen, Fachinformationen und andere Materialien für die Sie interessierenden Veranstaltungen;
  • Angebot von individuell zugeschnittenen Serviceangeboten;
  • Anfrage zu Teilnahme an unserer Markt- und Meinungsforschung;
  • Verhinderung oder Aufdecken von Missbrauch und Betrug, insbesondere bei Gutscheinen und Freikarten;
  • Ggf. einfache Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten über das Internet.

Später erfasste Daten werden ebenfalls dem Kundenkonto zugeordnet. Hierzu gehören z. B. die bei Bestellung eines Tickets erfassten Daten.

4. Newsletter

Wir behalten uns vor, Ihnen entsprechend § 7 Abs. 3 UWG Informationen zu ähnlichen Waren und Dienstleistungen wie denen, die Sie von uns bezogen haben, per E-Mail zukommen zu lassen. Sie können dem Empfang solcher Informationen per E-Mail jederzeit widersprechen. Jede E-Mail enthält die Information, wie Sie den Empfang der E-Mails mit Wirkung für die Zukunft abbestellen können.

5. Informationen über Cookies und Targeting

5.1
Wir erheben Informationen über Ihre Nutzung unserer Website durch die Verwendung sog. Browser-Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Datenträger gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern. Ein Cookie enthält in der Regel den Namen der Domain, von der die Cookie-Daten gesendet wurden, sowie Informationen über das Alter des Cookies und ein alphanumerisches Identifizierungszeichen. Cookies ermöglichen unseren Systemen, das Gerät des Nutzers zu erkennen und eventuelle Voreinstellungen sofort verfügbar zu machen. Sobald ein Nutzer auf die Plattform zugreift, wird ein Cookie auf die Festplatte des Computers des jeweiligen Nutzers übermittelt. Cookies helfen uns, unsere Website zu verbessern und Ihnen einen besseren und noch mehr auf Sie zugeschnittenen Service anbieten zu können. Sie ermöglichen uns, Ihren Computer wieder zu erkennen, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren und dadurch:

  • Informationen über Ihre bevorzugten Aktivitäten auf der Website zu speichern und so unsere Website an Ihren individuellen Interessen auszurichten. Dies beinhaltet bspw. Werbung, die Ihren persönlichen Interessen entspricht;
  • Die Geschwindigkeit der Abwicklung Ihrer Anfragen zu beschleunigen;

Die Verwendung von Cookies ist auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer bedarfsgerechten Gestaltung sowie der statistischen Auswertung unserer Webseite und dem Umstand, dass Ihre berechtigten Interessen nicht überwiegen, gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO gerechtfertigt.

5.2
In den von uns verwendeten Cookies werden lediglich die oben erläuterten Daten über Ihre Nutzung der Website gespeichert. Dies erfolgt nicht durch eine Zuordnung zu Ihnen persönlich, sondern durch Zuweisung einer Identifikationsnummer zu dem Cookie („Cookie-ID“). Eine Zusammenführung der Cookie-ID mit Ihrem Namen, Ihrer IP-Adresse oder mit ähnlichen Daten, die eine Zuordnung des Cookies zu Ihnen ermöglichen würden, erfolgt nicht. Wie Sie den Einsatz von Browser-Cookies unterbinden können, erfahren Sie unter Ziffer 5.5.

5.3
Unsere Website verwendet sog. Tracking-Technologien (näheres hierzu finden Sie in Ziffer 6). Wir nutzen diese Technologien, um für Sie das Internetangebot interessanter zu gestalten. Diese Technik ermöglicht es, Internetnutzer, die sich bereits für unsere Website interessiert haben, auf den Websites unserer Partner mit Werbung anzusprechen. Die Einblendung dieser Werbemittel auf den Seiten unserer Partner erfolgt auf Basis einer Cookie-Technologie und einer Analyse des vorherigen Nutzungsverhaltens. Diese Analyse erfolgt unter einem Pseudonym und es werden keine Nutzungsprofile mit Ihren personenbezogenen Daten zusammengeführt.

Wenn Sie an diesem Tracking-Verfahren nicht teilnehmen möchten, können Sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen:

  • etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Nutzen Sie dafür z.B. die „Do not track“-Option („DNT“) Ihres Internetbrowsers.

Sie können dafür auch den folgenden Link nutzen: Erfassung von Daten durch Google Analytics für diese Website deaktivieren

Bitte beachten Sie, dass Sie diesen Schritt für jedes Ihrer Endgeräte und/oder Browser gesondert vornehmen müssen.

5.4
Wir arbeiten mit Geschäftspartnern zusammen, die uns dabei unterstützen, das Internetangebot und die Website für Sie interessanter zu gestalten. Daher werden bei einem Besuch der Website auch Cookies von diesen Partnerunternehmen auf Ihrer Festplatte gespeichert. Hierbei handelt es sich um Cookies, die sich automatisch nach der vorgegebenen Zeit löschen. Auch durch die Cookies unserer Partnerunternehmen werden lediglich unter einer Cookie-ID Daten erhoben, die es unseren Werbepartnern ermöglichen, Sie mit Werbung anzusprechen, die Sie auch tatsächlich interessieren könnte. Wie Sie den Einsatz solcher Cookies unterbinden können, erfahren Sie unter Ziffer 5.5.

5.5
Sollten Sie eine Verwendung von Browser-Cookies nicht wünschen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass eine Speicherung von Cookies nicht akzeptiert wird. Bitte beachten Sie, dass Sie unsere Website in diesem Fall ggf. nur eingeschränkt oder gar nicht nutzen können. Wenn Sie nur unsere eigenen Cookies, nicht aber die Cookies unserer Dienstleister und Partner akzeptieren wollen, können Sie die Einstellung in Ihrem Browser „Cookies von Drittanbietern blockieren“ wählen.

6. Pseudonyme Nutzungsprofile und Cookies

Mehr Informationen über Cookies und pseudonyme Nutzungsprofile finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

7. Weitergabe von Daten

Grundsätzlich erfolgt eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten ohne Ihre ausdrückliche vorherige Einwilligung nur in den nachfolgend genannten Fällen:

  • Wenn es zur Aufklärung einer rechtswidrigen Nutzung unserer Dienste oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist, werden personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden sowie gegebenenfalls an geschädigte Dritte weitergeleitet. Dies geschieht jedoch nur dann, wenn konkrete Anhaltspunkte für ein gesetzwidriges beziehungsweise missbräuchliches Verhalten vorliegen. Eine Weitergabe kann auch dann stattfinden, wenn dies der Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder anderer Vereinbarungen dient. Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeiten verfolgen und die Finanzbehörden. Die Weitergabe dieser Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bekämpfung von Missbrauch, der Verfolgung von Straftaten und der Sicherung, Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen und dass Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO.
  • Wir sind für die Erbringung der Dienstleistungen auf vertraglich verbundene Fremdunternehmen und externe Dienstleister („Auftragsverarbeiter“) angewiesen. In solchen Fällen werden personenbezogene Daten an diese Auftragsverarbeiter weitergegeben, um diesen die weitere Bearbeitung zu ermöglichen. Diese Auftragsverarbeiter werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt. Die Auftragsverarbeiter dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken verwenden und werden darüber hinaus von uns vertraglich verpflichtet, Ihre Daten ausschließlich gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie den deutschen Datenschutzgesetzen zu behandeln.
  • Im Rahmen der Weiterentwicklung unseres Geschäfts kann es dazu kommen, dass sich die Struktur der Koelnmesse GmbH wandelt, indem die Rechtsform geändert wird, Tochtergesellschaften, Unternehmensteile oder Bestandteile gegründet, gekauft oder verkauft werden. Bei solchen Transaktionen werden die Kundeninformationen zusammen mit dem zu übertragenden Teil des Unternehmens weitergegeben. Bei jeder Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte in dem vorbeschriebenen Umfang tragen wir dafür Sorge, dass dies in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und den einschlägigen Datenschutzgesetzen erfolgt.

Eine etwaige Weitergabe der personenbezogenen Daten ist dadurch gerechtfertigt, dass wir ein berechtigtes Interesse daran haben, unsere Unternehmensform den wirtschaftlichen und rechtlichen Gegebenheiten entsprechend bei Bedarf anzupassen und Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO.

8. Transfer von Daten in Drittländer

Die Weitergabe der Daten in dem vorstehend beschriebenen Umfang kann in manchen Fällen in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) erfolgen. Diese Länder verfügen z. T. nicht über ein Datenschutzniveau, welches mit dem Schutzniveau innerhalb der EU vergleichbar ist (z. B. USA, China oder Indien). Zum Schutz Ihrer Daten sind unsere außerhalb des EWR ansässigen Gruppengesellschaften und Vertragspartner, denen Daten über-mittelt werden sollen, wie z. B. Auslandsvertreter, auf Grundlage der EU-Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer zur Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzes verpflichtet.

Sie finden die EU-Standardvertragsklauseln unter folgendem Link: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/model-contracts-transfer-personal-data-third-countries_de

Sie finden zudem Informationen zum internationalen Datenschutz unter folgendem Link: https://www.lda.bayern.de/de/international.html

9. Zweckänderung

Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten zu anderen als den beschriebenen Zwecken erfolgen nur, soweit eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder Sie in den geänderten Zweck der Datenverarbeitung eingewilligt haben. Im Falle einer Weiterverarbeitung zu anderen Zwecken als denen, für den die Daten ursprünglich erhoben worden sind, informieren wir Sie vor der Weiterverarbeitung über diese anderen Zwecke und stellen Ihnen sämtliche weitere hierfür maßgeblichen Informationen zur Verfügung.

10. Löschung Ihrer Daten

Wir löschen oder anonymisieren Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die Zwecke, für die wir sie nach den vorstehenden Ziffern erhoben oder verwendet haben, nicht mehr erforderlich sind. In der Regel speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer des Nutzungsverhältnisses über die Webseite.

Nach Ablauf dieser Fristen werden die Daten gelöscht, soweit diese Daten nicht wegen gesetzlicher Aufbewahrungsfristen, für die strafrechtliche Verfolgung oder zur Sicherung, Geltendmachung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen länger benötigt werden. In diesem Fall werden diese gesperrt. Die Daten stehen einer weiteren Verwendung dann nicht mehr zur Verfügung.

11. Automatisierte Einzelfallentscheidungen oder Maßnahmen zum Profiling

Weder zur Begründung und Durchführung der Vertragsbeziehung mit Ihnen noch zur werbenden Ansprache noch zur Abwicklung Ihrer Teilnahme an Veranstaltungen oder Wettbewerbe findet eine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Im Rahmen Ihrer Nutzung unserer Digitalen Eventplattform werten wir auf Basis Ihrer getätigten Aktionen Ihre Interessen aus, um Ihnen auf Ihre Interessen abgestimmte Informationen zu Produkten und Dienstleistungen anzuzeigen bzw. zuzusenden, um eine auf Ihre Interessen abgestimmte personalisierte Ansprache mit Empfehlungen vornehmen zu können und um Ihnen gezielt Vorschläge zu anderen Nutzern, Ausstellern und Produkten auf den Plattformen der Koelnmesse GmbH machen zu können. Eine automatisierte Entscheidungsfindung erfolgt nicht.

12. Ihre Rechte als Betroffener

12.1 Auskunftsrecht
Sie haben das Recht, von uns jederzeit auf Antrag eine Auskunft über die von uns verarbeiteten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten im Umfang des Art. 15 DSGVO zu erhalten. Hierzu können Sie einen Antrag postalisch oder per E-Mail an die oben angegebene Adresse stellen.

12.2 Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten
Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten. Wenden Sie sich hierfür bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

12.3 Recht auf Löschung
Sie haben das Recht, unter den in Art. 17 DSGVO beschriebenen Voraussetzungen von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Diese Voraussetzungen sehen insbesondere ein Löschungsrecht vor, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind sowie in Fällen der unrechtmäßigen Verarbeitung, des Vorliegens eines Widerspruchs oder des Bestehens einer Löschpflicht nach Unionsrecht oder dem Recht des Mitgliedstaates, dem wir unterliegen. Zum Zeitraum der Datenspeicherung siehe im Übrigen Ziffer 10 dieser Datenschutzerklärung. Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

12.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht insbesondere, wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zwischen dem Nutzer und uns umstritten ist, für die Dauer, welche die Überprüfung der Richtigkeit erfordert sowie im Fall, dass der Nutzer bei einem bestehenden Recht auf Löschung anstelle der Löschung eine eingeschränkte Verarbeitung verlangt; ferner für den Fall, dass die Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht länger erforderlich sind, der Nutzer sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt sowie wenn die erfolgreiche Ausübung eines Widerspruchs zwischen uns und dem Nutzer noch umstritten ist. Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

12.5 Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, von uns die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten. Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebenen Kontaktadressen.

12.6 Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die unter anderem aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch nach Art. 21 DSGVO einzulegen. Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

12.7 Beschwerderecht
Sie haben ferner das Recht, sich bei Beschwerden an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden.

Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

13. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Die aktuelle Fassung dieser Datenschutzerklärung ist stets unter „Datenschutz“ abrufbar.

Stand: 24. März 2021