Gestaltungsfreiheit: Innovationen für das Küchendesign

05.05.2017

null

© Rehau

Die Küche wird heute immer mehr vom Arbeits- zum Lebensraum. Damit steigen auch die Ansprüche an deren Gestaltung. Küchenmöbel rücken in den Fokus von Kreativen, werden individueller, wohnlicher und zugleich flexibler. Wie innovative Komponenten das Design der Einrichtung verändern, zeigen Aussteller der kommenden interzum.

Das Erlebnis Kochen liegt im Trend und damit auch die Ausstattung der Küche. War deren Gestaltung jahrelang von rein funktionalen Aspekten geprägt, verschwimmen inzwischen die Grenzen zwischen Arbeits- und Wohnbereich. Moderne Technik und Funktionalität allein reichen für die heutige Kücheneinrichtung längst nicht mehr aus. Gefragt ist ebenso ein wohnliches Ambiente und ein ansprechendes Design – und das bis ins kleinste Detail.

null

Beschlag AIR von Salice

Welche Möglichkeiten neue Komponenten für die Gestaltung von Küchenmöbeln eröffnen, zeigt der italienische Beschläge-Spezialist Salice auf der kommenden interzum. Das innovative Scharnier AIR fixiert Drehtüren an Ober- bzw. Unterboden und Tür ohne eine Befestigung an der Seite des Möbels. Mit ausgeklügelter Technik bleibt das Scharnier praktisch unsichtbar. Bei einer kompakten Größe von nur 10 Millimetern verschwindet es vollständig hinter dem Türrahmen. Gleichzeitig erfüllt es alle technischen Anforderungen von der Verstellung über die Dämpfung bis zur Push-to-open-Funktion.

null

UNICOLOR Schichtstoffe von Westag & Getalit

Nicht nur aus hygienischen Gründen wird in der Küche eine homogene Optik bevorzugt. Glatte Fronten und fugenlose Flächen vermeiden die Ansammlung von Schmutz oder Feuchtigkeit. Gleichzeitig soll das Design der Möbel nicht durch Nahtstellen zwischen Oberfläche und Kante beeinträchtigt werden. Aussteller der interzum wie Westag & Getalit präsentieren mit durchgefärbten Schichtstoffen eine Lösung für fugenlose Oberflächen. Mit ihnen lassen sich optisch massiv wirkende Verbundelemente herstellen, die wie aus einem Guss erscheinen. Für seine nur einen Millimeter dicken UNICOLOR-Schichtstoffe zeigt der Hersteller auf der interzum neue Dekore und Ausführungen, die sich für nahezu jedes Interieur eignen.

null

RAUVISIO crystal von Rehau

Auch der Aussteller Rehau setzt auf fugenlose Oberflächen. Die Nullfugenkante RAUKANTEX pro für Fronten und Arbeitsplatten in der Küche wurde aktuell um eine spezielle Funktionsschicht erweitert. Mit der Schicht, die mit verschiedenen Technologien verarbeitet werden kann, verschmelzen Kante und Bauteil dauerhaft zu einer optischen Einheit – die Fuge dazwischen verschwindet. Das ebenfalls auf der interzum präsentierte Glaslaminat RAUVISIO crystal bietet viele Vorteile gegenüber Echtglas: Es ist bruchfest, kratzbeständig, deutlich leichter und äußerst flexibel in der Verarbeitung. Als weiteres Novum für die Gestaltung von Küchenmöbeln stellt Rehau auf der Messe den Polymerspiegel RAUVISIO crystal mirror vor. Dieser ist nur halb so schwer und zehnmal bruchfester als ein Echtglasspiegel.

null

CORNERSTONE MAXX von Vauth Sagel

Eine Weltpremiere auf der interzum feiert das Eckschranksystem CORNERSTONE MAXX. Vauth-Sagel bietet damit eine effektive und komfortable Lösung für das Innere von Eckschränken. Zwei Tablare können dabei großflächig beladen werden und bringen den Inhalt geradlinig vor den Schrank. Mit seinem filigranen Design ist das Befestigungssystem beinahe unsichtbar, erreicht aber eine Belastbarkeit von bis zu 25 Kilogramm pro Tablarboden.

Als internationale Plattform für Möbelzulieferer zeigt die kommende interzum die Innovationskraft der Branche. Für die Einrichtung des Lebensraums Küche bietet sie zahlreiche neue Impulse und Anregungen – für mehr Komfort, Flexibilität und Gestaltungsfreiheit. Spezialisten für diese Anforderungen finden Sie über unsere Ausstellersuche

zurück