Erfolgreicher Vertriebsstart: Die ZOW nimmt Fahrt auf

11.07.2017

null

© Koelnmesse

Die ZOW ist auf Erfolgskurs – mit einem neuen Konzept ist die regional ausgerichtete Messe für Möbelzulieferer erfolgreich in den Vertrieb gestartet. Unter neuer Leitung der Koelnmesse wird der Branchentreff vom 6. bis zum 8. Februar 2018 eine Plattform für Business und Inspirationen bieten.

Mit der 2016 erfolgten Übernahme der ZOW hat die Koelnmesse ihre Kompetenz im Bereich der Möbelzulieferindustrie weiter ausgebaut. Nach dem sehr guten Ergebnis der diesjährigen interzum ist die ZOW 2018 nun ebenfalls auf Erfolgskurs. Das Interesse der Branche an einer Weiterführung der regional ansässigen Messe als Arbeitsplattform ist groß. „Auf der interzum hat man sehr deutlich gespürt, welche Bedeutung die ZOW für die Branche hat“, stellt Matthias Pollmann fest. Als Director bei der Koelnmesse ist er für beide Messen zuständig. „Am Standort Bad Salzuflen findet die ZOW im Mittelpunkt der europäischen Möbelindustrie statt“, so Pollmann.

null

© Koelnmesse

Mit einer einheitlichen Standarchitektur bietet die Koelnmesse Ausstellern der ZOW die Möglichkeit, Flächen zwischen 18 und 120 Quadratmetern zu wählen. Insgesamt wird die Halle 20 mit 12.000 Quadratmetern Bruttoausstellungsfläche belegt. Das für die Aussteller und ihre Kunden kostenlose Catering ermöglicht ein effizientes Business und trägt so zu einer erfolgreichen Messepräsenz bei. Die neue ZOW soll aber nicht nur eine Plattform für Businesskontakte sein, sondern auch für Ideen und Inspirationen. Im Sinne eines Labors stellt sich die Messe mit der Sonderschau „Tiny Spaces“ der globalen Herausforderung immer kleinerer Wohnflächen. Die von der Trendexpertin Katrin de Louw gestaltete Schau bietet Ausstellern die Möglichkeit, ihre Visionen für dieses Thema vorzustellen.

Mit dem Global Player interzum und der effizienten und regional ausgerichteten ZOW bietet die Koelnmesse nun zwei moderne, auf die nationalen und globalen Märkte abgestimmte Messekonzepte. „Unsere Vision mit der ZOW als Zuliefermesse Ost-Westfalen wieder ein spezielles Format, das sich in der Mitte zwischen Ausstellungsevent und Businessmeeting sieht, zu kreieren, nimmt zurzeit voll Fahrt auf“, so Arne Petersen, Geschäftsbereichsleiter Messemanagement der Koelnmesse.

www.zow.de

zurück