03.12.2018

Themenschwerpunkt Textile & Machinery setzt neue Maßstäbe

interzum baut ihr Angebot weiter aus - Innovations-Achse mit drei Hallen

Im Bereich Textile & Machinery der interzum 2019 stellen die Innovationstreiber und Qualitätsführer aus allen Wertschöpfungsstufen wieder ihre Neuentwicklungen vor. Innovative Ideen, leistungsstarker Materialien – und die perfekte Verarbeitung durch ausgefeilte Technologien und Maschinen machen diesen Themenschwerpunkt zum Hot Spot für die Industrie. Als zentrale Verbindungsachse des Segmentes Textile & Machinery erfindet sich die Halle 10.1 strukturell neu und damit setzt das gesamte Segment Maßstäbe für eine erfolgreiche Zukunft.

Das Thema der Produktion von Maschinen und Komponenten zur Matratzenherstellung wächst von der Halle 9 in die Halle 10.1 hinein. Getragen wird dieser neue konzeptionelle Ansatz durch die starken marktführenden Unternehmen wie Amelco, Dueffe, Gruppo Grassi, Macau, Matsushita, MPT Group, Springform, Umit Makina und Zhejiag Shaoxing Huajian. Diese Weiterentwicklung eines klassischen Segmentes der interzum wird vervollständigt durch das Thema Bezugsmaterialien und Textilien für die Möbel- und Matratzenfertigung, das zwar schwerpunktmäßig in der Halle 11 zu finden ist, sich aber auch seinerseits wieder in die Halle 10.1 ausweitert. Dies unterstreicht die wichtige thematische Verbindungsfunktion der Halle 10.1. Abgerundet wird das Konzept durch die Bereiche Zuschnitt und Nähen in der Halle 10.1.

Durch diese neue Clusterung wächst der Themenschwerpunkt Textile & Machinery noch mehr zusammen. Die Messebesucher erwartet eine optimale Struktur, um schnell einen kompakten Überblick zu den Trends und Neuigkeiten des Segments Textile & Machinery zu bekommen. Darüber hinaus können auf diese Weise Synergien besser genutzt werden.

„Erfolg ist heute Resultat innovativer Ideen. Wir steigern mit dem neuen Konzept die Orientierungs- und Transparenzfunktion der Messe“, so Matthias Pollmann, Geschäftsbereichsleiter Messemanagement der Koelnmesse. „Die Halle 10.1 stellt jetzt die perfekte Verbindung zwischen den leistungsstarken Materialien und den ausgefeilten Technologien und Maschinen dar,“ so der Bereichsleiter weiter.

Die interzum ist die Weltleitmesse für Möbelfertigung und Innenausbau. Hier werden die wichtigsten Geschäfte gemacht und die Impulse für die globale Möbelzulieferindustrie gesetzt. Entscheider, Meinungsführer und Multiplikatoren aus aller Welt informieren sich über die Innovationen der Branche und suchen und finden neue Kontakte – wer 2019 richtig gutes Business machen will, kommt an Köln nicht vorbei.

Koelnmesse – Global Competence in Furniture, Interiors and Design: Die Koelnmesse ist der internationale Top-Messeveranstalter für die Themen Einrichten, Wohnen und Leben. Am Messeplatz Köln zählen die Leitmesse imm cologne sowie die Messeformate LivingKitchen, ORGATEC, spoga+gafa, interzum und Kind + Jugend zu etablierten Branchentreffpunkten von Weltrang. Diese Messen bilden umfassend die Segmente Polster- und Kastenmöbel, Küchen, Büromöbel, Outdoor-Living sowie die Innovationen der Möbelzulieferindustrie ab. Das Portfolio hat die Koelnmesse in den vergangenen Jahren gezielt um internationale Messen in den wichtigsten Boom-Märkten der Welt ergänzt. Dazu zählen die CIKB in Shanghai, die interzum guangzhou in Guangzhou und die Pueri Expo in Sao Paulo. Mit ambista, dem Internetportal des Netzwerks der Einrichtungsbranche, bietet die Koelnmesse ganzjährig direkten Zugang zu relevanten Produkten, Kontakten, Kompetenzen und Events.

Weitere Infos: www.global-competence.net/interiors/
Weitere Infos zu ambista: www.ambista.com

Die nächsten Veranstaltungen:
LivingKitchen® - Das internationale Küchenevent
(Publikumstage Freitag, Samstag und Sonntag), Köln 14.01. - 20.01.2019
imm cologne - THE INTERIOR BUSINESS EVENT
(Publikumstage Freitag, Samstag und Sonntag), Köln 14.01. - 20.01.2019
interzum guangzhou - Asiens führende Fachmesse für Holzverarbeitungsmaschinen, Möbelfertigung und Raumgestaltung, Guangzhou 28.03. - 31.03.2019


Anmerkung für die Redaktion:
Fotomaterial der interzum finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter
www.interzum.de im Bereich „Presse“.
Presseinformationen finden Sie unter www.interzum.de/Presseinformation
Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

interzum bei Facebook:
https://www.facebook.com/interzum

Ihr Kontakt bei Rückfragen:
Markus Majerus
Kommunikationsmanager

Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland
Telefon: +49 221 821-2627
Telefax: +49 221 821-3544
m.majerus@koelnmesse.de
www.koelnmesse.de

Sie erhalten diese Nachricht als Bezieher der Pressemitteilungen der Koelnmesse. Falls Sie auf unseren Service verzichten möchten, antworten Sie bitte auf diese Mail mit dem Betreff "unsubscribe".

Downloads:

Themenschwerpunkt Textile & Machinery setzt neue Maßstäbe

Dateityp: pdf
Größe: 80 KByte